Erdbeer-Biskuitrolle mit Holunderblütensirup statt Käsekuchen

Erdbeerbiskuit4

Es ist doch immer wieder schön für die Familie zu backen. So kann man am Nachmittag schön gemütlich zusammen sitzen, sich Neuigkeiten berichten oder einfach nur austauschen. Gerade dann, wenn man nicht um die Ecke wohnt, sondern ein paar hundert Kilometer zwischen den Familienmitgliedern liegen, ist so ein Kaffeeklatsch wirklich wunderbar. In diesem Moment holt man doch gerne die alten Familienrezepte aus dem Regal und kann allen mit Kuchen von der Omi ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Zu gerne würde ich Euch heute auch mit dem Rezept des weltbesten Käsekuchens glücklich machen, den es zum letzten Kaffee mit der Familie gab. Da dieses Rezept allerdings nach meiner Omi auch von meinem Vater als Familiengeheimnis gehütet wurde, werde ich mich selbstverständlich an diese Tradition halten und behalte dieses Geheimnis für mich. Ich hoffe Ihr könnt mich verstehen.

Da Ihr an dieser Stelle natürlich nicht leer ausgehen sollt, berichte ich Euch von dem großartigen Rezept für eine Erdbeer-Biskuitrolle mit Holunderblütensirup, welches ich kürzlich entdeckt habe. Diese leckere Biskuitrolle ergänzte beim Familien-Kaffeeklatsch ganz fantastisch die Kaffeetafel und wurde genau so gern verspeist wie der leckere Käsekuchen.

Gefunden habe ich das tolle Rezept in der Zeitschrift „Sweet Dreams“, das Trendmagazin für Back-Feen & Naschkatzen, Ausgabe März/April 2016. Unter dem Thema Verführerische Nasch-Ideen für den Frühling, präsentiert die Zeitschrift  tolle Kuchen, Torten und Leckereien. Auf Seite 18 ist das Rezept für die Erdbeer-Biskuitrolle zu finden. Das Rezept wird hier als mittelschwer angegeben, was ich unterstreichen würde. Nehmt Euch genügend Zeit und habt Geduld bei der Umsetzung, lasst Euch durch Zucker am Boden, oder zu viel Erdbeer-Masse nicht aus dem Takt bringen, am Ende schmeckt die Rolle ausgezeichnet und dafür lohnt sich die ganze Mühe.

 

Erdbeerbiskuit3

 

REZEPT – ERDBEERBISKUIT-ROLLE MIT HOLUNDERBLÜTENSIRUP

 

Zutaten (etwa 12 Stücke)

für den Biskuit

4 Eier (Gr. M)

100 g Zucker

70 g Mehl

30 g Speisestärke

1/2 TL Backpulver

 

für Füllung & Deko

8 Blatt Gelatine

250 g griechischer Sahnejoghurt (10%)

160 ml Holunderblütensirup

1 TL abger. Schale von 1 Bio-Zitrone

2 EL Zitronensaft

450 g Erdbeeren

400 g Sahne

 

Meine Hinweise:

  • Achtung, die 100 g Zucker werden im Rezept auf 70 g und 30 g aufgeteilt.
  • Die Zeitangabe „bis sie zu gelieren beginnt“ kann unterschiedlich ausfallen, bei mir allerdings haben bereits ca. 30 min. ausgereicht um weiter zu machen.
  • Es ist wichtig, dass etwas Creme zur Gelatine gegeben wird und nicht umgekehrt.
  • Ich empfinde die Erdbeer-Masse als sehr viel und beim Einrollen ist einiges der Masse direkt wieder herausgequollen. Also entweder sehr vorsichtig arbeiten beim Einrollen oder nicht die komplette Masse verarbeiten. Der Rest der Masse lässt sich auch ideal so vernaschen.
  • Ich habe als Garnitur Minze verwendet, das hat den Vorteil, dass ihr den übriggebliebenen Holunderblütensirup am Ende direkt mit Minze und ein wenig Sekt zu einem köstlichen Hugo verarbeiten könnt.

 

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Eier trennen. Eigelbe mit 70 g Zucker und 4 EL heißem Wasser hellcremig aufschlagen. Eiweiß mit 30 g Zucker steif schlagen, auf die Eiercreme geben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf Eischnee sieben und alles zügig unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, 12-14 Minuten backen. Herausnehmen, sofort auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen. Backpapier abziehen. Biskuit mithilfe des Tuches aufrollen und so auskühlen lassen.
  2. Gelatine kalt einweichen. Joghurt, 125 ml Sirup und Zitronenschale verrühren. Zitronensaft erhitzen. Gelatine nass darin auflösen. Etwas Creme unterrühren, Mix unter Rest Creme schlagen. Erdbeeren waschen und putzen. 200 g würfeln, unterheben. Creme kühlen, bis sie zu gelieren beginnt. 200 g Sahne steif schlagen und unterheben.
  3. Biskuit entrollen, mit 35 ml Sirup beträufeln. Creme aufstreichen. Von langer Seite her aufrollen, ca. 2 Std. kühlen. 200 g Sahne steif schlagen, Rolle zick-zackartig damit verzieren. Mit 250 g Erdbeeren und evtl. Zitronenverbene oder Melisse garnieren.

 

Lasst es Euch schmecken!

 

Erdbeerbiskuit1

Please follow and like me:

2 Gedanken zu „Erdbeer-Biskuitrolle mit Holunderblütensirup statt Käsekuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *